Startseite
Vereinskalender
Home  Impressum  Kontakt

Die neusten Informationen rund um den VFC gibt es zukünftig unter www.vfcanklam.de

VFC kassiert unglückliche 0:1-Niederlage beimSpitzenreiter

Die Überraschung ist ausgeblieben: Eine Woche nach dem mageren 1:1-Unentschieden gegen Aufsteiger Roggendorf haben die Verbandsliga-Fußballer des VFC am Freitagabend beim SV Waren eine äußerst unglückliche 0:1-Niederlage kassiert. Unter Flutlicht verlangten sie dem Spitzenreiter über 90 Minuten alles ab, mussten in der 85. Minute aber das entscheidende Gegentor zum 0:1-Endstand hinnehmen.

Weiterlesen...

 

Nachwuchs-Landesliga: VFC-Talente mit Sieg und Niederlage in Waren

Ihre erste Niederlage nach der Winterpause haben am Sonntag die C-Junioren des VFC kassiert. Sie mussten sich beim SV Waren knapp mit 1:2 geschlagen geben. Zwar brachte Dennis Reinke die Gäste bereits in der ersten Minute in Führung, wenig später kassierten sie aber den Ausgleich. Den zweiten Gegentreffer mussten die VFC-Talente in der 47. Minute hinnehmen. Trotz der Niederlage ist das Team von Trainer Henry Gransow nach wie vor Tabellendritter. Besser lief es in Waren für die D1-Junioren. Ihnen glückte durch einen Doppelpack von Betty Ohnesorge ein knapper 2:1-Erfolg. Sie rückten in der Landesliga-Tabelle auf den fünften Rang vor.

 
Landesliga: A- und B-Junioren kassieren
ihre ersten Punktspiel-Niederlagen

Jede Serie geht irgendwann zu Ende: Ihre erste Punktspiel-Niederlage in der Saison 2013/14 haben am Sonnabend die A-Junioren des VFC kassiert. Sie mussten sich auf eigenem Rasen im Spitzenspiel gegen Motor Süd-Neubrandenburg deutlich mit 2:7 geschlagen geben. Die beiden Ehrentreffer für den Landesliga-Spitzenreiter erzielten Alexander Schadofske und Bastian Schuldt. Auch die B-Junioren des VFC gaben erstmals in dieser Saison Punkte ab. Sie hatten beim FSV Mirow/Rechlin knapp mit 0:1 das Nachsehen. Das entscheidende Gegentor kassierte die Mannschaft vom Trainerduo Ullrich Zimmer/Günther Pohl in der 57. Spielminute.
 

VFC-Kicker wollen Meisterschaftsfavorit Waren unter Flutlicht erneut ärgern

Wie lässt die Torfabrik des SV Waren aufhalten? Wenn jemand diese Frage beantworten kann, dann wohl die Verbandsliga-Fußballer von Trainer Hagen Reeck. Neben Anker Wismar ist der VFC das einzige Team, das den Verbandsliga-Spitzenreiter in dieser Saison bezwingen konnte. In der dritten Landespokal-Runde schickten die Peenestädter den Meisterschaftsfavoriten mit einer 0:2-Pleite im Gepäck auf die Heimreise. Heute Abend ab 19.30 Uhr gibt es in Waren ein Wiedersehen. Zwar sind die Rollen klar verteilt, um vorzeitig zum Aufstieg in die Oberliga zu gratulieren, reisen die VFC-Kicker aber keinesfalls an die Müritz. "Wenn alle über 90 Minuten höchst konzentriert zu Werke gehen und wir unsere Torchancen nutzen, gibt es für uns beim Tabellenführer durchaus was zu holen", ist Mittelfeldspieler André Dreier überzeugt.

Weiterlesen...

 

6:2-Auswärtssieg: Fußballzwerge lassen beim Torgelower SV Greif nichts anbrennen

Die Fußballzwerge unserer F-Jugend bleiben Spitzenreiter in der Kreisklasse, Staffel III. Sie feierten am Sonntag einen deutlichen 6:2-Auswärtssieg gegen den Torgelower SV Greif. Bereits zur Pause führte der VFC-Nachwuchs mit 4:1. Die Treffer für das Team von Trainer Hansi Rehfeldt erzielten Max Wesener (3), Luca Alburg (2) und Marius Sellin. Unterdessen gewannen die E2-Junioren ihr Auswärtsspiel beim SV Loitzer Eintracht durch Tore von Adian Glawe, Justin Pflichtbeil, Justin Garlich, Paul Dethloff und Erik Ehrlich klar mit 5:0. Die D2-Junioren des VFC mussten sie bei Einheit Ueckermünde I dagegen mit 1:4 geschlagen geben.

 

Nachwuchs-Kreisklasse: E1-Junioren lassen auf eigenem Platz nichts anbrennen

Einen deutlichen Heimsieg haben am Sonnabend unsere E1-Junioren gefeiert. Vor heimischem Publikum bezwangen sie das Team der SG Lassan/Usedom/Hohendorf mit 12:2. Bereits zur Pause führten die Schützlinge vom Trainergespann Heiko Wolf/Karsten Gottschalk mit 7:1. In die Torschützenliste trugen sich Nils Schulz (4), Leonardo Walter (3), Raffael Boettcher (2), Matthew Weule, Malte Lange und Nico Möhr ein.
 

 

Wieder kein Heimsieg: VFCmuss sich gegen  Roggendorf mit einem 1:1 begnügen

Besondere Glücksgefühle nach langer Durststrecke haben die Verbandsliga-Fußballer des VFC am 19. Spieltag dem Tabellenletzten SG Roggendorf beschert. Durch den 1:1-Ausgleichstreffer in der Schlussminute machte der Aufsteiger aus Westmecklenburg seinen ersten Punktgewinn in dieser Saison perfekt. Mit ihrem späten Tor bestraften die Gäste einen schwachen Auftritt der Mannschaft von Trainer Hagen Reeck, die vor knapp 170 Zuschauern ohne die gesperrten André Dreier, Michael Jeske und David Schulz weit unter den eigenen Erwartungen blieb.

Weiterlesen...