Anklamer D-Junioren machen den Klassenerhalt perfekt

Die Nachwuchs-Fußballer der Anklamer D-Jugend werden auch nach der Sommerpause am Spielbetrieb in der Landeliga teilnehmen. Durch einen knappen 2:1-Heimerfolg gegen den SV Waren sicherten sich die Schützlinge von Trainer Rainer Lehnhoff am Wochenende den Klassenerhalt. Zwischenzeitlich sah es allerdings nicht nach einem Sieg der VFC-Talente aus. Sie mussten nach dem Seitenwechsel das 0:1 hinnehmen, verdauten diesen Gegentreffer aber recht schnell. Viviane Schönherr sorgte mit ihrem Treffer für den 1:1-Ausgleich, ehe Dennis Reinke das vielumjubelte 2:1-Siegtor gelang.

 

Nichts anbrennen ließen auf eigenem Rasen dagegen die Anklamer C-Junioren. Sie feierten gegen den SV Waren einen deutlichen 6:1-Erfolg. Dabei trug sich Arne Siebrecht gleich dreimal in die Torschützenliste ein, während Bastian Schuld (2) und Mohammed Shaffi die weiteren Treffer erzielten. “Meine Mannschaft hat ganz stark gespielt. Es war bereits unser achter Sieg in Folge”, freute sich VFC-Trainer Henry Gransow. Durch diesen Sieg haben die Anklamer den Abstand zum Spitzenreiter 1. FC Neubrandenburg III bis auf einen Zähler verkürzt. Am kommenden Sonntag bestreiten sie beim FC Rot-Weiß Wolgast ihr letztes Punktspiel vor der Sommerpause. Grund zum Jubeln hatten am Wochenende auch die Nachwuchs-Kicker der ersten Anklamer E-Jugend-Mannschaften. Ihnen gelang im Heimspiel gegen die SG Krien/Spantekow ein klarer 9:0-Sieg. Vincent Schönherr (3), Dennis Wolf (2), Tobias Mertens (2) und Johannes Bönning (1) erzielten die Treffer. Dagegen war das zweite E-Jugend-Team des VFC beim Pasewalker FC chancenlos und verlor 1:10. Für den Ehrentreffer sorgte Louis Lietze. Unterdessen mussten die Fußballzwerge der Anklamer F-Jugend in ihrem letzten Kreisklasse-Heimspiel der Saison eine Niederlage hinnehmen. Sie verloren gegen den Nachwuchs des Pasewalker FV mit 3:6. Die Treffer für das Team von Trainer Hans-Ulrich Rehfeldt erzielten Nils Schulz, Malte Lange und Erik Ehrlich.