VFC-Reserve wird für gute Leistung gegen Rollwitz nicht belohnt

Gut gespielt und trotzdem verloren: Die Kreisoberliga-Fußballer des VFC haben einen Punktgewinn im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten SV Rollwitz am Wochenende vor eigenem Publikum nur knapp verpasst. Trotz guter Leistung musste sich das Team von Trainer Ulli Ebert am Ende mit 1:2 geschlagen geben. Nach torloser erster Halbzeit gingen die Gäste nach dem Seitenwechsel mit 2:0 in Führung. Lars Pieper konnte in der Schlussphase durch einen verwandelten Strafstoß nur noch verkürzen. Nächster Gegner der VFC-Reserve ist am 13. April ab 14 Uhr auswärts der SV Polzow.