Kreisoberliga-Team verpasst Überraschung gegen Weitenhagen

Nur knapp ist die Kreisoberliga-Mannschaft des VFC am Sonnabend an einer Überraschung vorbeigeschrammt. Gegen den Tabellendritten VSG Weitenhagen lieferte die Mannschaft von Trainer Ulli Ebert zwar eine überzeugende Vorstellung ab, musste sich aber dennoch knapp mit 1:2 (1:1) geschlagen geben. “Wir haben es leider versäumt, unsere guten Chancen zu nutzen”, machte Ebert nach dem Abpfiff deutlich.

Die Führung des Gäste-Teams konnten seine Fußballer noch vor der Pause durch ein Eigentor des Tabellendritten ausgleichen. Nach dem Seitenwechsel geriet die Verbandsliga-Reserve dann erneut in Rückstand, den sie in der Folgezeit nicht mehr aufholen konnte. Die beste Chance zum Ausgleich versiebte Sebastian Schulz. Kapitän Maik Ebert sah in der Schlussphase die rote Karte.