VFC präsentiert beim Trainingsauftakt mit Radek Ludwikowski seine neue Nummer eins

Der Anfang ist gemacht: Einen Monat vor ihrem ersten Pflichtspiel der neuen Saison hat für die Verbandsliga-Fußballer des VFC am Mittwochabend die Vorbereitung begonnen. Neben den beiden Youngstern Marcus Noack und Alexander Schadofske konnte Trainer Hagen Reeck beim Auftakttraining mit Radoslaw Ludwikowski, Roman Maaßen und Dennis Zimmermann unter anderem drei Neuzugänge begrüßen.

Nachdem mit Stefan Schmidt, Nico Barz, Danilo Czekalla und Felix Gutt in der Sommerpause gleich vier Torhüter den VFC verlassen haben, sorgt vor allem die Verpflichtung von  Radoslaw Ludwikowski für Erleichterung. Der Pole wechselt vom Malchower SV an die Peene und soll zukünftig den Verbandsliga-Kasten der Vorpommern sauber halten. “Hinter uns liegen zwei knüppelharte Wochen, in denen wir alles versucht haben, eine ansprechende Mannschaft für die neue Saison zusammenzustellen. Meine große Hoffnung ist es, dass wir mit dem Abstiegskampf nichts zu tun bekommen“, erklärte Vorstandsmitglied Ullrich Zimmer, dessen Club zudem die Abgänge von Phil Skeip, Denis-Roy Simdorn, Damian Staniszewski, Michal Protasewicz, Gregor Kienel und Phillip Behr kompensieren muss.  Mit Roman Maaßen und Dennis Zimmermann haben die Verantwortlichen zwei ehemalige Landesklasse-Spieler des FC Insel Usedom nach Anklam gelockt. Beide Akteure zählten in der abgelaufenen Saison zu den Leistungsträgern in den Reihen der Insulanern, die sich im Kampf um den Landesliga-Aufstieg nur knapp dem FSV Altentreptow geschlagen geben mussten.
Nachdem die Akteure um Mannschaftskapitän Michael Jeske ihre ersten Trainingskilometer bereits in den Beinen haben, folgen sie am Freitagabend einer Einladung des Blesewitzer SV. Bevor das Weltmeisterschafts-Viertelfinale zwischen Deutschland und Frankreich angepfiffen wird, bestreiten die gastgebenden Kreisliga-Kicker ab 17 Uhr einen einstündigen Freundschafts-Kick gegen den VFC. Im Anschluss laden die Organisatoren dann zum Public Viewing ein.
Am Sonnabend tanzen die VFC-Kicker dann gleich auf zwei Hochzeiten. Während ein Teil der Mannschaft von Trainer Hagen Reeck beim Sponsorenturnier um den “Notus energy-Elektro Peters”-Cup im Anklamer Stadion auf Torejagd geht, treten einige VFC-Akteure bei einem Turnier in Malchow an. In die Vollen geht es für sie dann ab Montag. Ihr erstes Vorbereitungsspiel bestreiten die Reeck-Fußballer am 11. Juli  ab 18.30 Uhr beim TSV Blau-Weiß Leopoldshagen an.  Acht Tage später empfangen sie den Landesklasse-Vertreter FC Insel Usedom. Ein Gradmesser erwartet die sie am 23. Juli ab 18 Uhr im Heimspiel gegen die Drittliga-Reserve des FC Hansa Rostock. Zum Abschluss der Vorbereitung empfangen sie drei Tage später den Landesligisten Pasewalker FV.

 

Bilder => Galerie